Aktuelles

Hier informieren wir über Neuigkeiten, Stellungnahmen und aktuelle Veröffentlichungen der Plattform Lernende Systeme.

ipopba/iStock

| Pressemitteilung

KI in die Anwendung bringen: Wissenstransfer als Gemeinschaftsaufgabe

Beim Transfer von KI-Wissens in marktfähige KI-basierte Anwendungen besteht Nachholbedarf. Die Plattform Lernende Systeme zeigt in einem aktuellen Whitepaper, wie der Austausch von Forschungsergebnissen und Anwendungswissen zwischen Wissenschaft und Unternehmen gelingen kann und benennt Gestaltungsoptionen. Sie empfiehlt, die Ausbildung von KI-Talenten, Kooperationen zwischen Bildungseinrichtungen und Industrie sowie geeignete Rahmenbedingungen in den Unternehmen und Hochschulen voranzutreiben.

Weiterlesen …

| Meldung

Praxis-Workshop für Mittelständler: Industrielle Daten erfolgreich nutzbar machen

Methoden der Künstlichen Intelligenz (KI) und Big Data ermöglichen neue Geschäftsmodelle – vorausgesetzt, Unternehmen verfügen über das nötige Bewusstsein sowie Fachwissen, um vorhandene Datenschätze zu heben. Worauf es ankommt, vermittelten die Gesellschaft für Informatik (GI) und die Plattform Lernende Systeme Ende Mai in einem gemeinsamen praxisorientierten Workshop.

Weiterlesen …

| Meldung

Zukunft der Digitalisierung: Karl-Heinz Streibich und Plattform-Vorsitzende im Austausch mit Kanzlerin Angela Merkel

Der Digital-Gipfel der Bundesregierung fand dieses Jahr aufgrund der anstehenden Bundestagswahl in einem stark verkürzten Format bereits Mitte Mai statt. Auf Einladung von Bundesminister Peter Altmaier tauschten sich die Vorsitzenden der zehn Gipfel-Plattformen in vertraulicher Runde mit ihm und Bundeskanzlerin Angela Merkel über zentrale Zukunftsthemen der Digitalisierung aus. Karl-Heinz Streibich, Co-Vorsitzender der Plattform Lernende Systeme und acatech Präsident, betonte die Bedeutung von Kooperation und Vertrauen für den erfolgreichen Einsatz digitaler Technologien.

Weiterlesen …

| Meldung

Spielregeln für Künstliche Intelligenz: Plattform unterstützt Normung und Standardisierung

Einheitliche Normen und Standards sind die Voraussetzung für Nutzerfreundlichkeit, Interoperabilität und Vertrauen in eine Technologie. Die Normung und Standardisierung rund um die Künstliche Intelligenz wird künftig die neu gegründete Koordinierungsgruppe KI-Normung und -Konformität vorantreiben. Dem beim DIN Deutschen Institut für Normung angesiedelten Gremium gehören auch mehrere Experten der Plattform Lernende Systeme an: Wolfgang Wahlster (Lenkungskreis), Christoph Peylo (Arbeitsgruppe Mobilität und intelligente Verkehrssysteme), Stefan Wrobel (Arbeitsgruppe Technologische Wegebereiter und Datascience) sowie Johannes Winter (Geschäftsstelle).

Weiterlesen …

| Meldung

Lenkungskreis der Plattform Lernende Systeme: Das KI-Potenzial im gesamten Mittelstand entfalten

Künstliche Intelligenz und selbstlernende Systeme sind Treiber des digitalen Wandels. Sie werden die Geschäftsprozesse und Geschäftsmodelle vieler Unternehmen grundlegend verändern. Wie lässt sich der Mittelstand bei dieser Transformation mitnehmen? Welche Voraussetzungen sind für einen vertrauenswürdigen Datenaustausch zwischen verschiedenen Partnern zu schaffen? Dazu diskutierte der Lenkungskreis der Plattform Lernende Systeme in seiner neunten Sitzung, die als Web-Konferenz stattfand.

Weiterlesen …

| Meldung

Was unterstützt KMU bei der Einführung von KI? Plattform im Austausch mit Mittelständlern

KI ist ein wirksames Werkzeug, um betriebliche Prozesse zu optimieren oder neue Geschäftsmodelle zu entwickeln. Es erfordert jedoch gut aufbereitete Daten, Know-how und Investitionen. Wann lohnt für kleine und mittelständische Unternehmen (KMU) der Einsatz von KI? Dazu diskutierte die Plattform Lernende Systeme bei einem Runden Tisch Ende April mit KMU-Vertreterinnen und Vertretern. Die virtuelle Veranstaltung fand in Kooperation mit dem Mittelstand 4.0-Kompetenzzentrum Berlin (Gemeinsam digital) und der IHK für München und Oberbayern statt.

Weiterlesen …

| Pressemitteilung

KI-Landkarte der Plattform Lernende Systeme: Intelligente Assistenzsysteme führend bei Anwendungen

Künstliche Intelligenz (KI) ist die nächste Stufe der Digitalisierung und kann den Menschen als wirksames Werkzeug unterstützen. In zahlreichen Branchen sind KI-basierte Anwendungen bereits im Einsatz oder befinden sich in einem fortgeschrittenen Projektstadium. Wie vielfältig die Anwendungsfelder von selbstlernenden Softwaresystemen sind und welchen Mehrwert sie versprechen, zeigt die laufend erweiterte KI-Landkarte der Plattform Lernende Systeme. Über 1.000 KI-Anwendungen aus Deutschland sind dort mittlerweile verzeichnet.

Weiterlesen …

| Meldung

Regulierung von Künstlicher Intelligenz: EU-Kommission will einheitliches Konzept

Die Europäische Kommission legte heute ihren Legislativvorschlag zur Regulierung von Künstlicher Intelligenz (KI) vor. Der Entwurf sieht dabei eine strengere Überwachung und Zertifizierung von riskanten KI-Systemen vor und will damit ein einheitliches europäisches Konzept für Künstliche Intelligenz schaffen. Risikoreiche KI-Systeme sollen bestimmte Mindestanforderungen erfüllen. Für sie sind Konformitätsanforderungen vorgesehen, die die Hersteller selbst überprüfen oder die durch sogenannte benannte Stellen kontrolliert werden. Für alle nicht risikoreichen KI-Anwendungen wird die Etablierung eines Codes of Conduct empfohlen.

Weiterlesen …