Förderung von KI

Auf dieser Seite finden Sie aktuelle Bekanntmachungen von Förderprogrammen und Förderrichtlinien zum Thema Künstliche Intelligenz.

kentoh/Adobe Stock

Förderbekanntmachungen

Logo BMAS

Zukunftsfähige Unternehmen und Verwaltungen im digitalen Wandel

Als Maßnahme zur innovativen Gestaltung der Arbeitswelt der Zukunft fördert das Bundesministerium für Arbeit und Soziales (BMAS) sogenannte betriebliche Lern- und Experimentierräume. Sie sind ein zentrales Instrument, das Unternehmen und ihre Beschäftigten dabei unterstützt, die Herausforderungen der digitalen Transformation gemeinsam zu bewältigen.

Antragsfrist: 31. Dezember 2021 bzw. 31. Dezember 2023

Weiterlesen …

KMU-innovativ: Mensch-Technik-Interaktion

Die Fördermaßnahme zielt darauf, das Innovationspotenzial von KMU im Bereich Spitzenforschung zu stärken sowie die Forschungsförderung für erstantragstellende KMU attraktiver zu gestalten. Dazu wurden das Antrags- und Bewilligungsverfahren vereinfacht und beschleunigt, die Beratungsleistungen für KMU ausgebaut und die Fördermaßnahme themenoffen gestaltet. Wichtige Förderkriterien sind Innovationshöhe, wissenschaftlich-technische Qualität und Risiko, Umsetzbarkeit des Verwertungsplans sowie die Bedeutung des Beitrags zur Lösung aktueller gesellschaftlich relevanter Fragestellungen.

Antragsfrist: Jeweils zum 15. April und 15. Oktober

Weiterlesen …

Neue Fahrzeug- und Systemtechnologien - Förderung von Forschungs- und Entwicklungsprojekten

Gefördert werden Forschungs- und Entwicklungsprojekte in den Bereichen automatisiertes Fahren und innovative Fahrzeuge - sowohl für technologische Lösungsansätze für das Fahrzeug selbst als auch solche für das Fahrzeug als Bestandteil vernetzter Systeme. Ziel ist es, Innovationskraft und Zukunftsfähigkeit der deutschen Industrie unter besonderer Berücksichtigung von KMU zu stärken und neue Technologien bis hin zum Nachweis der Einsatzfähigkeit (prototypische Erprobung) zu entwickeln.

Antragsfrist: Jeweils zum 31. März und 30. September

Weiterlesen …

Regionale Labore für Künstliche Intelligenz (regionale KI-Labs)

Das Land Baden-Württemberg fördert im Rahmen eines Modellversuchs die Einrichtung regionaler Labore für Künstliche Intelligenz (regionale KI-Labs). Die einzelnen KI-Labs sollen als Informations-, Vernetzungs-, Erprobungs- und Experimentierräume für kleine und mittlere Unternehmen (KMU) aller Branchen dienen sowie Vernetzung und Austausch ermöglichen. Ziel ist es, einen möglichst flächendeckenden und niederschwelligen Zugang für KMU in Baden-Württemberg zum Thema KI zu schaffen und sie dabei zu unterstützen, konkrete Anwendungsfälle von KI kennenzulernen und erste Schritte in Richtung KI-Anwendung zu gehen. 

Antragsfrist: 31. Oktober 2019

Weiterlesen …

Industrie 4.0-Testumgebungen – Mobilisierung von KMU für Industrie 4.0

Gegenstand der Förderung sind Einzelvorhaben von KMU und mittelständischen Unternehmen in den Themenfeldern Industrie 4.0, Cyber-Physische ­Systeme (CPS) und Internet der Dinge. Es wird dabei ein breites Themenspektrum adressiert: Gefördert werden die Entwicklung oder Erprobung von neuen Produkten und Prozessen sowie deren Weiterentwicklung, die Entwicklung innovativer Systemansätze sowie die Entwicklung digitaler Dienstleistungen.

Antragsfrist: 15. November 2019

Weiterlesen …

Strategische Förderinitiative im Bereich der Künstlichen Intelligenz (KI)

Methoden der Künstlichen Intelligenz (KI) werden in Forschung und Wissenschaft zu einem integralen Bestandteil des Erkenntnisprozesses. Die Initiative der DFG unterstreicht die Notwendigkeit akademischer Spitzenforschung in diesem Bereich und verzahnt Methodenforschung mit der Grundlagenforschung in Fächern, in denen KI-Methoden vermehrt zum Einsatz kommen. Ebenso fokussiert wird die Untersuchung wichtiger und grundlegender philosophischer, rechtlicher und sozialwissenschaftlicher Forschungsfragen im Kontext der Künstlichen Intelligenz im engen Zusammenspiel den jeweiligen Forschungsfeldern. Ein Schwerpunkt der Initiative liegt auf der Ausschreibung und Förderung von Nachwuchsgruppen im Emmy-Noether-Programm der DFG. Mit ihnen soll die nächste Generation von hochqualifizierten Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftlern mit Forschungsfokus auf KI-Methoden gewonnen werden. Verteilt über drei Ausschreibungsrunden in aufeinanderfolgenden Jahren können im Rahmen der Initiative bis zu 30 Nachwuchsgruppen eingerichtet werden.

Antragsfrist: Ende 2019

Weiterlesen …

Richtlinie zur Förderung von Projekten zum Thema „Lernende Produktionstechnik – Einsatz künstlicher Intelligenz (KI) in der Produktion (ProLern)“

Ziel der Förderrichtlinie ist es, die Leistungsfähigkeit und Funktionalität von Maschinen und Fertigungshilfsmitteln der Fertigungstechnik durch den verstärkten Einsatz der KI zu erhöhen. Die Potenziale der KI im Fertigungseinsatz sollen aufgezeigt und beschleunigt erschlossen werden. Hierzu sollen Methoden und Werkzeuge der KI (weiter)entwickelt  sowie Lösungen beispielhaft implementiert und prototypisch unter realitätsnahen Bedingungen an und in Maschinen und Fertigungshilfsmitteln erprobt werden.

Antragsfrist: 10. Februar 2020

Weiterlesen …

Förderung zum Themenfeld „Künstliche Intelligenz in der zivilen Sicherheitsforschung“ im Rahmen des Programms „Forschung für die zivile Sicherheit 2018 bis 2023“

Gefördert werden interdisziplinäre Forschungsverbünde, bestehend aus mehreren Projektpartnern, die mit ihren innovativen Ansätzen unter Einsatz von KI mindestens eine der drei Säulen des Sicherheits­forschungsprogramms („Schutz und Rettung von Menschen“, „Schutz kritischer Infrastrukturen“ und „Schutz vor Kriminalität und Terrorismus“) adressieren. Die Ansätze sollen dabei konkrete Anwendungsprobleme lösen. Aspekte menschlicher Intelligenz sollen nachgebildet und formal beschrieben bzw. Systeme zur Simulation und Unterstützung menschlichen Denkens konstruiert werden („schwache“ Künstliche Intelligenz). Die erarbeiteten Lösungen sollen dabei keine Entscheidungen treffen, sondern das menschliche Handeln unterstützen.

Antragsfrist: 14. Februar 2020

Weiterlesen …

KMU-innovativ: Elektronik und autonomes Fahren

Gefördert werden Einzelvorhaben eines KMU sowie Verbundvorhaben zwischen einem oder mehreren KMU, Hochschulen, Forschungseinrichtungen und anderen Unternehmen. Ziel ist es, die Position von KMU in Deutschland in der Schlüsseltechnologie Mikroelektronik zu stärken und über KMU-getriebene Innovationen die Rolle Deutschlands im Wachstumsmarkt Mobilität auszubauen. 

Antragsfrist: 30. Juni 2021

Weiterlesen …