Arbeitsgruppen

Rafe Swan/Getty Images

Sieben interdisziplinäre und branchenübergreifende Arbeitsgruppen (AG) bilden das Herzstück der Plattform Lernende Systeme. Expertinnen und Experten aus Wissenschaft, Unternehmen unterschiedlicher Größe, Politik und Zivilgesellschaft erörtern dort im regelmäßigen Austausch technologische, wirtschaftliche und gesellschaftliche Fragen, die mit der Entwicklung und Einführung von Lernenden Systemen und Künstlicher Intelligenz verbunden sind. Ihre Ergebnisse stellen sie zusammen mit umsetzungsnahen Empfehlungen der Öffentlichkeit vor. 

Arbeitsgruppen der Plattform

zur AG-Seite

zur AG-Seite

zur AG-Seite

zur AG-Seite

zur AG-Seite

zur AG-Seite

zur AG-Seite

Arbeitsweise

Anhand von konkreten und alltagsnahen Anwendungsszenarien illustrieren die Arbeitsgruppen den potenziellen Nutzen, den Lernende Systeme für die Menschen und die Gesellschaft versprechen. Ebenso benennen sie offene Fragen und Herausforderungen sowie technische, rechtliche und ethische Grenzen, die mit dem Einsatz von Künstlicher Intelligenz verbunden sind. Die einzelnen Arbeitsgruppen tauschen sich dazu regelmäßig aus und verschränken so ihre thematische Expertise. In gemeinsamen Positionen identifizieren sie Handlungsbedarfe, präsentieren Roadmaps und leiten Handlungsempfehlungen sowie Zielbilder für die Umsetzung von Lernenden Systemen ab – etwa im Hinblick auf Forschung, Technologieentwicklung sowie rechtliche und gesellschaftliche Rahmenbedingungen.