AG 5: Mobilität und intelligente Verkehrssysteme

Verkehrsträger an Land, zu Wasser und in der Luft erreichen immer höhere Automatisierungsgrade. Fahrzeuge sind miteinander vernetzt, ebenso Straßen- und Schienensysteme. Intelligent genutzt können Autos mit KI-basierten Assistenzsystemen die Verkehrssicherheit erhöhen, Verkehrsflüsse optimieren und Schadstoffemissionen reduzieren. Im Schienenverkehr lassen sich durch automatisiertes Fahren und Vernetzung Strecken effizienter nutzen und Fahrprozesse optimieren. Lernende Systeme machen zudem das gesamte Mobilitätssystem resilienter, indem es sich robust auch neuen Situationen anpassen kann. Mit der Entwicklung hin zu einem intelligent vernetzten Verkehr sind aber auch Herausforderungen verbunden – beispielsweise die Ausgestaltung von Mensch-Maschine-Schnittstellen sowie die Sicherheit der eingesetzten KI-Anwendungen.

Themen und Organisation der Arbeitsgruppe

Die Arbeitsgruppe „Mobilität und intelligente Verkehrssysteme“ erarbeitet Gestaltungsoptionen für intelligente Mobilitätssysteme, beispielsweise zu technologischen Lösungen und Infrastrukturen, Sicherheitsfragen und rechtlichen Rahmenbedingungen.

Tobias Hesse

Christoph Peylo

Mitglieder der Arbeitsgruppe

  • Univ.-Prof. Dr.-Ing. Albert Albers
  • Karlsruher Institut für Technologie (KIT) - IPEK
  • Corina Apachiţe
  • Continental Teves AG & Co. OHG
  • Claus Bahlmann
  • Siemens Mobility GmbH
  • Prof. Dr.-Ing. Fabian Behrendt
  • Fraunhofer-Institut für Fabrikbetrieb und -automatisierung IFF
  • Prof. Dr.-Ing. Stefanos Fasoulas
  • Universität Stuttgart
  • Dr. Rudolf Felix
  • PSI AG
  • Prof. Dr.-Ing. Axel Hahn
  • OFFIS - Institut für Informatik e.V.
  • Dr. -Ing. Sören Kerner
  • Fraunhofer-Institut für Materialfluss und Logistik IML
  • Hans Kolß
  • FlixMobility GmbH
  • Igor Neiva Camargo
  • Continental Automotive GmbH
  • Dr.-Ing. Ilja Radusch
  • Fraunhofer FOKUS / Daimler Center for Automotive IT Innovations
  • Dr. Peter Schlicht
  • Volkswagen AG
  • Dr. Anatoly Sherman
  • SICK AG
  • Prof. Dr.-Ing. Philipp Slusallek
  • Deutsches Forschungszentrum für Künstliche Intelligenz (DFKI)
  • Prof. Dr.-Ing. J. Marius Zöllner
  • Karlsruher Institut für Technologie (KIT)

Von den aufgeführten Personen liegt uns ein schriftliches Einverständnis zur Veröffentlichung ihrer Daten gemäß DSGVO vor. Diese Mitgliederliste stellt einen Auszug dar und wird laufend vervollständigt.

Leitfragen der Arbeitsgruppe

  • Wie verändern Lernende Systeme unsere Mobilitätsstrukturen?
  • Welche Eigenschaften müssen sie haben, um den größten Nutzen für Individuum und Gesellschaft zu erzielen (z.B. Antizipierbarkeit vs. Adaptivität)?
  • Wie müssen Infrastrukturen und Systemarchitekturen im Mobilitätssektor weiterentwickelt werden, um Lernende Systeme sinnvoll zu integrieren?
  • Wie gestaltet sich das optimale Verhältnis zwischen individueller oder lokaler Intelligenz und zentraler Steuerung?
  • Wie lassen sich Lernende Systeme im Mobilitätssektor absichern und testen?
  • Welche Wissensrepräsentationen sind nötig (z.B. für Wissensaustausch und -kontrolle)?

Ergebnisse und Beiträge der Arbeitsgruppe

  • Publikationen

  • Umfeldszenario

  • Expertise

  • Videos

Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle finden Sie einen externen Inhalt von YouTube, der den Artikel ergänzt. Sie können ihn sich mit einem Klick anzeigen lassen und wieder ausblenden.

Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle finden Sie einen externen Inhalt von YouTube, der den Artikel ergänzt. Sie können ihn sich mit einem Klick anzeigen lassen und wieder ausblenden.

Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle finden Sie einen externen Inhalt von YouTube, der den Artikel ergänzt. Sie können ihn sich mit einem Klick anzeigen lassen und wieder ausblenden.

Koordination der Arbeitsgruppe in der Geschäftsstelle der Plattform Lernende Systeme: Patrick Bollgrün