AG 4: Geschäftsmodellinnovationen

Lernende Systeme verarbeiten Daten zu Wissen. Sie ermöglichen es dadurch, die exponentiell anwachsende Datenmenge nutzbar sowie Produkte und Dienstleistungen „smart“ zu machen. Mit Methoden des maschinellen Lernens lassen sich etwa Muster in den Daten identifizieren und Vorhersagen treffen. Es werden aber auch völlig neue daten- und KI-basierte Geschäftsmodelle entstehen. In deren Zentrum stehen nicht mehr Unternehmen, sondern zunehmend die Nutzerinnen und Nutzer. Gemäß ihren individuellen Bedürfnissen erhalten sie Produkte und internetbasierte Dienstleitungen wann immer und wo sie wollen. Einzelne Unternehmen sind häufig allein nicht in der Lage, datengetriebene Geschäftsmodelle umzusetzen. Vielmehr entstehen digitale Ökosysteme, in denen Unternehmen unterschiedlicher Branchen und Größen zusammenarbeiten.

Themen und Organisation der Arbeitsgruppe

Die Arbeitsgruppe „Geschäftsmodellinnovationen“ identifiziert und analysiert neue Geschäftsmodelle auf Basis von Künstlicher Intelligenz sowie deren wirtschaftliches Potenzial. Sie gibt Impulse, insbesondere für die anwendungsorientierten Arbeitsgruppen.

Susanne Boll-Westermann

Wolfgang Faisst

Mitglieder der Arbeitsgruppe

  • Prof. Dr. Irene Bertschek
  • Zentrum für Europäische Wirtschaftsforschung GmbH (ZEW)
  • Prof. Dr. Michael Dowling
  • Universität Regensburg
  • Prof. Dr.-Ing. Roman Dumitrescu
  • Fraunhofer-Institut für Entwurfstechnik Mechatronik IEM
  • Prof. Dr. Svenja Falk
  • Accenture Dienstleistungen GmbH
  • Stephanie Fischer
  • datanizing GmbH
  • Dr. Christian Friege
  • Cewe Stiftung & Co. KGaA
  • Christian Gülpen
  • RWTH Aachen
  • Dr. Andreas Liebl
  • UnternehmerTUM GmbH (applied.AI)
  • Olga Mordvinova
  • incontext.technology GmbH
  • Prof. Dr. Alexander Pflaum
  • Fraunhofer SCS
  • Prof. Dr. Frank Thomas Piller
  • RWTH Aachen
  • Dr. rer. nat. Uwe Riss
  • FHS St. Gallen – Hochschule für Angewandte Wissenschaften
  • Fabian Schmidt
  • Software AG
  • Dr. Markus Schnell
  • Infineon Technologies AG
  • Barbara Susec
  • Vereinte Dienstleistungsgewerkschaft (ver.di)
  • Prof. Dr. Orestis Terzidis
  • Karlsruher Institut für Technologie (KIT)
  • Iris Wolf
  • IG BCE – Industriegewerkschaft Bergbau, Chemie, Energie

Von den aufgeführten Personen liegt uns ein schriftliches Einverständnis zur Veröffentlichung ihrer Daten gemäß DSGVO vor. Diese Mitgliederliste stellt einen Auszug dar und wird laufend vervollständigt.

Leitfragen der Arbeitsgruppe

  • Wie verändern Lernende Systeme die Kostenstrukturen in Unternehmen und Wirtschaft (z.B. Fachkräfte, Know-how, Effizienz- und Informationsvorteile)?
  • Wie verändern sich Erlösstrukturen durch neue Arten der Kundenbindung und Wertschöpfung bei smarten Produkten und Dienstleistungen?
  • Welche neuen Möglichkeiten ergeben sich für die Geschäftsmodelle von kleinen und großen Unternehmen?
  • Welche neuen Formen der Kooperation werden möglich und notwendig (z.B. Plattformen und Ökosysteme)?

Ergebnisse und Beiträge der Arbeitsgruppe

  • Publikationen

  • Expertise

  • Videos

Susanne Boll-Westermann
Professorin für Medieninformatik und Multimedia-Systeme, Universität Oldenburg zum Bericht der AG 4.

Wolfgang Faisst
Wolfgang Faisst, Leiter von S/4 NEXT, SAP SE zum Bericht der AG 4.

Andreas Liebl
Geschäftsführer der UnternehmerTUM Projekt GmbH zum Bericht der AG 4.

Koordination der Arbeitsgruppe in der Geschäftsstelle der Plattform Lernende Systeme: Dr. Thomas Schmidt